WFS-Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2024

Am 29.April 2024 trafen sich die WFS-Mitglieder wieder zum WFS-Stammtisch.

Auf Einladung des WFS-Teams präsentierte am gestrigen Tage die CDU-Bürgermeisterkandidatin Britta Müller ihre Planungen für die Weiterentwicklung des Ortes in den nächsten 5 Jahren und stand für Fragen zur Verfügung. Es entwickelte sich daraus ein konstruktiver Dialog mit den anwesenden Mitgliedern.

Danach ging es WFS-intern weiter. Zunächst erfolgte eine Nachlese zur gelungenen sonntäglichen Plakataktion. Anschließend ging es um das WFS-Wahlprogramm 2024 und weitere Termine vor der Kommunalwahl am 09.Juni 2024.

Das Wahlprogramm der WFS zur Kommunalwahl 2024 finden Sie hier.

Plakataktion in Basjanes

Statt Sonntagsbrunch traf sich heute das WFS-Team – ausgerüstet mit Plakaten, Kabelbindern und Leiter – zum Plakatieren im Vorfeld der anstehenden Gemeinderatswahl in St. Sebastian am 09.Juni 2024. 

Nach dem Motto: „Damit sich was bewegt“ ging es gutgelaunt durchs Dorf, um an geeigneten Laternenpfählen die WFS-Plakate anzubringen.

Am Montag, 29.April 2024, 19.30h  treffen sich die WFS-Mitglieder zum nächsten Stammtisch.

Beim letzten Stammtisch hatte sich der parteilose Bürgermeisterkandidat Joachim Schäfer vorgestellt. Bei dem nun anstehenden WFS-Stammtisch wird die CDU-Bürgermeisterkandidatin Britta Müller sich und ihr Programm vorstellen. Der Bürgermeisterkandidat René Dunkel, SPD, wird beim Stammtisch am 13.Mai 2024 sein Wahlprogramm erläutern.

WFS-Kandidaten-Team ist aufgestellt

(v.l.n.r.: J. Kerschbaum, R. Milde, C. Seinsch, A. Müller, H. Oster, K. Rünz, B. Furch, D. Jungen, B. Lenz, A. Augustin, A. Rünz)

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat haben sich kürzlich getroffen, um über das Wahlprogramm der WFS zu sprechen Nach erfolgreicher Erörterung und Diskussion haben wir die weiteren Schritte abgestimmt. Für den Gemeinderat kandidieren Henning Oster, Birgit Furch, Jutta Kerschbaum, Albert Augustin, Carola Seinsch, Andreas Müller, Dorothea Jungen, Anton Rünz, Reinhold Milde, Karin Rünz und Brigitte Lenz.

Der April macht seinem Namen alle Ehre, ein Wechselbad der Gefühle nicht nur mit dem Wetter. Denn Überraschungen gibt es auch in Bezug auf die kommenden Wahlen. Jetzt haben wir gehört, dass es noch einen weiteren Bürgermeisterkandidaten für St. Sebastian zur Kommunalwahl 2024 geben wird, dann sind es inzwischen schon 3 Kandidaten und eine Kandidatin für das Ortsbürgermeisteramt von St. Sebastian.

Die WFS ist bei dieser Wahl ohne eigenen Ortsbürgermeister-Kandidaten und insofern unabhängig. Wir informieren uns derzeit über die jeweiligen Planungen und Vorstellungen der Bewerber/in für das Bürgermeisteramt.

Wir für St. Sebastian e.V. (WFS) stellt ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2024 auf

Am 08.April 2024 begrüßte der Vorsitzende der Wählergruppe Wir für Sankt Sebastian e.V. (WFS) Jens Oster die anwesenden Mitglieder und weitere interessierte Bürger aus St. Sebastian im Mehrzweckraum der Mehrzweckhalle, um gemeinsam die Liste für die anstehende Gemeinderatswahl am 09.Juni 2024 aufzustellen. Besonders begrüßte er die neuen Mitglieder der Wählergruppe in der Runde.

Die Wählergruppe WFS, die in diesem Jahr ihr 10 jähriges Bestehen feiert, hat in den beiden vergangenen Legislaturperioden mit einer starken Fraktion im Gemeinderat ihre Ideen und Vorschläge eingebracht und mit wachem Auge den Finger dort in die Wunde gelegt, wo es besonderen Handlungsbedarf gab.

Die WFS strebt auch für die kommende Wahl an, das Gemeindegeschehen weiterhin tatkräftig mitzugestalten. Mit unserem neu aufgestellten Team aus Männern und Frauen wollen wir gerne in hoher Mannschaftsstärke im Gemeinderat tätig werden. Dabei ist der WFS ein respektvoller und kollegialer Umgang mit der Verwaltung, den Fraktionen untereinander und mit den Bürgerinnen und Bürger besonders wichtig. Denn in St. Sebastian ist in den nächsten Jahres vieles anzupacken, sei es z.B. die maroden Straßen anzugehen, die geplanten Baugebiete in die Umsetzung zu bringen und Ideen aus der Dorfmoderation umzusetzen wie beispielsweise die Nachnutzung des alten Feuerwehrhauses. Es gilt, die Zukunft gemeinsam weiter so zu gestalten, damit St. Sebastian ein guter Ort zum Leben, Wohnen und Arbeiten bleibt.

Die WFS tritt wieder mit einem starken Team aus erfahrenen und neuen Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat an, die sich ehrenamtlich für das Wohl des Ortes im Gemeinderat engagieren wollen.

Die WFS wünscht frohe Ostertage!

Die Osterfeiertage erinnern uns daran, dass schon das erste Vierteljahr von 2024 vorbei ist. Besorgt blicken wir in die Welt mit ihren kriegerischen Auseinandersetzungen und dem Leid, das die Menschen dadurch erleiden müssen. Wir sind dankbar, dass wir friedlich in unserem Dorf am schönen Rhein leben können. Die kommende Kommunalwahl am 09.Juni 2024 füllt bereits die Gazetten und Social Media Kanäle, ambitionierte Menschen aus St. Sebastian bewerben sich um das Ortsbürgermeisteramt , bisher sind uns drei Kandidaten/Kandidatin bekannt. Sollte eine Stichwahl erforderlich werden, so wäre diese für den 23.Juni 2024 terminiert. Das wird ja ein spannender Juni.

Wichtig ist uns der wertschätzende und respektvolle Umgang miteinander. Dem Gegenüber zuhören , die eigene Position darstellen zu können und darauf aufbauend gemeinsam zu einem guten Ergebnis für den Ort zu kommen. Es gibt viele neue Ideen, sei es aus der Dorfmoderation oder in den Köpfen der engagierten Einwohnerschaft. Die WFS ist in Vorbereitung ihrer Kandidatenliste für den Gemeinderat von St. Sebastian, wir sind sehr froh darüber, dass erfahrene und neue Kandidatinnen und Kandidaten für die WFS im neuen Gemeinderat das Ortsgeschehen mitgestalten möchten. Darüber demnächst mehr.

Nun wünscht das WFS-Team Ihnen und Ihren Familien frohe Osterfeiertage!

Jahreshauptversammlung 2022

St. Sebastian – Nach den Pandemiejahren ohne Mitgliederversammlungen werden wir dieses Jahr uns wieder treffen.

Wann? Am 10. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Wo? Mehrzweckraum der Mehrzweckhalle, Hauptstr. 10-12 in St. Sebastian

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Es stehen Neuwahlen an.

Wir freuen uns über rege Beteiligung.

Ein besonderer Frühling

Dieser Frühling geizt nicht mit blauem Himmel, aber ansonsten erfüllen uns die Geschehnisse in der Ukraine mit großer Sorge. Die Babyboomer unter uns erinnern sich an die Zeiten des Kalten Krieges und ebenso an die Erzählungen unserer Großväter und Großmütter vom 2. Weltkrieg.


Corona ist auch nicht vorüber, trotz gelockerter Regeln zum 20.März 2022 sind die Infektionszahlen sehr hoch und es ist weiterhin vernünftig, Abstand zu halten, Räume regelmäßig zu lüften und Maske zu tragen. Die Länder können bei Hotspots auch wieder strengere Regeln erlassen.
In unserer Gemeinde hat die Gemeinderatssitzung des ersten Quartals stattgefunden, der Haushaltsplan wurde beschlossen sowie die Beauftragung eines Architektenbüros für die Dorfmoderation, die die Gemeinde bei der Weiterentwicklung des Dorfes unterstützt und auch Voraussetzung für Fördermittel zur Umsetzung von Maßnahmen ist.

Weiterlesen

1 2 3
WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux